Nude / Babybauch

Wenn Ihr ein Nude- oder Babybauchshooting gebucht habt, dann bitte ich Euch folgende Sachen zu beachten und mitzubringen:
• Kommt bitte mit leichter, weiter Kleidung zum Shooting, damit wir so wenig Abdrücke wie möglich haben.
• Cremt bitte Euren Körper ein paar Stunden vor dem Shooting mit einer Bodylotion ein, die schnell einzieht. So wirkt die Haut sehr frisch.
• Augen und Lippen betonen. Haare erst mal offen lassen, hochstecken können wir sie auch später. Den Abdruck von Haargummi wollen wir aber vermeiden.
• Bitte nur Wäsche einpacken, die auch wirklich passt und gefällt.
• Weiße, schwarze oder zweifarbige Unterwäsche mit Spitze
• Strapse oder halterlose Stümpfe
• Weich fließender Morgenmantel
• Hohe Pumps, je höher desto besser
• Enge Jeans
• Luftige Hemden oder weite Blusen-Oversize
• Durchsichtige Kleidungsstücke
• Nachthemdchen
• Lange Strickjacke, gerne grob gestrickt und weit

Zusätzliche Accessoires für das Babybauch-Shooting:
Babybauchfotos mache ich, wenn nicht anders möglich, nur vormittags oder in der Mittagszeit. Denn je mehr Ihr Euch vor dem Shooting bewegt, um so größer ist die Gefahr, dass Eure Arme und Beine durch die Wasseranlagerungen anschwellen.
• Ultraschallfoto
• Schuhe für das Baby
• Namensschilder
• Bauchbänder
• eine normale Jeans oder weich fallende, weiße Stoffhose, die Ihr noch über den Popo bekommt- keine Schwangerschaftshose
• Enge, einfarbige Longshirts
• Bandeaux-Tops

Das Wichtigste für mich ist jedoch, dass Ihr Euch in Eurem Körper wohlfühlt. Niemand ist perfekt, das muss auch gar nicht sein. Lass uns Deine Vorzüge zeigen und was Dich stört verbergen wir. Pickelchen, Besenreißer, die ein oder andere störende Hautfalte kann ich anschließend mildern oder entfernen, aber ich verpasse Dir keine neue Konfektions- oder Körbchengröße. Ich bin kein Chirurg, sondern Fotografin. Wenn ich kein Leuchten in Deinen Augen sehen kann, wird es mir schwer gelingen ein gutes Foto zu machen. Wenn Du noch nicht bereit bist, dann warte.